Project Description

Die Garnisonkirche St. Martin in Dresden war die Garnisonkirche der Albertstadt, die als Militärstadt für große Teile der Sächsischen Armee angelegt wurde. Die Doppelkirche entstand in der zweiten Bauphase in zentraler Lage des Kasernenkomplexes zwischen 1893 und 1900. Sie teilte sich in die beiden getrennten Kirchräume für die evangelische und die römisch-katholische Konfession auf, von denen seit 1945 nur noch der katholische Teil sakral genutzt wird. Die Simultankirche St. Martin ist seitdem die Pfarrkirche der St.-Franziskus-Xaverius – Gemeinde Dresden-Neustadt. Die Garnisonkirche gehört zu den letzten Sakralbauten des Historismus in Dresden.

Die installierten Harmonic Design Lautsprechersysteme wurden an die besondere Innenarchitektur mit Sandstein und Malerei angepasst. Aus Denkmalschutzgründen, wurden die beiden Harmonic Design hd ML24 Hauptlautsprecher mit speziell Angefertigten Hülsen in den Boden eingelassen. Die vormals schlechte Sprachverständlichkeit und große Nachhallzeit wurde mithilfe einer gerichteten Schallabstrahlung und der gezielten Auswahl der erforderlichen Lautsprecherbestückungen je Position hervorragend gelöst werden.

Die Optimierung der Raumakustik wurde von unserem hd DSC3 Systemcontroller mithilfe der FIR-Filtertechnologie übernommen. Daraus resultiert eine im gesamten Kirchenraum gleichmäßige Verständlichkeit der Sprache, trotz großer Nachhallzeiten.

2 x hd ML24 LineArray Stick
2 x hd M6 PointSource Stick
4 x hd M3 PointSource Stick
1 x hd DSC3 Systemcontroller